Spiegelstaub - Ava Reed


Infos
Verlag: Carlsen Impress ~ Format: Softcover ~ Altersempfehlung: ab 14 ~ Seitenzahl: 240 ~
ISBN:  978-3-551-30050-8 ~ Preis: €12,99 (D)
Klappentext
[»Du hast mein Herz«, flüsterte sie und ließ ihren Geist den meinen streicheln.
»Und du meine Seele.«]

Lange schon dauert der Kampf gegen die Wesen der Fantasie. Und noch immer muss Caitlin lernen, ihre Fähigkeiten zu beherrschen. Obwohl jegliche Verbindung zur Spiegelwelt zerstört wurde, ist sie noch nicht in Sicherheit. Denn Finn, der Spiegel ihrer Seele und Caitlins wahre Liebe, hat ihr verschwiegen, dass der Magier Seth möglicherweise aus Scáthán entkommen konnte. Ihrer Bestimmung folgend, macht sie sich gemeinsam mit ihm und ihren Freunden auf den Weg in die Heimat ihrer Mutter. An den Ort, an dem das Leben begonnen hat. Doch alles was lebt, kann auch sterben…
So beginnt es
Ich hörte, wie ihr Herz im Einklang mit dem meinen schlug.
Was ich sage
Da ich mir das Ebook-Bundle mit beiden Teilen gekauft hatte, musste ich gar nicht lange warten und konnte direkt mit Teil 2 der Spiegel-Saga durchstarten.
Ich war noch total fasziniert von dem ersten Teil und war begierig darauf zu erfahren, wie es denn nun mit Caitlin, Finn und den Spiegeln weiterging.
Im Vergleich zu Spiegelsplitter empfand ich die Handlung als zunehmend kitschiger. Versteht mich nicht falsch, ich liebe Kitsch. Aber insbesondere da mich von Caitlin ungefähr zwölf Jahre trennen, musste ich an vielen Stellen schmunzeln und konnte vieles einfach nicht so ernst nehmen. Was allerdings jetzt auch nicht so dramatisch war, wie es sich vielleicht anhört. Es gab Romantik und Streit und Versöhnung, ein Wiedersehen mit alten Freunden, Geheimnisse die gelüftet wurden und einen mächtigen Feind, der all die schönen Dinge zerstören wollte.
Fazit
Spiegelstaub fand ich gelungen und hat der gesamten Geschichte ein schönes Ende gegeben. Allerdings fand ich es auch ein wenig langatmig und ich glaube, dass man beide Teile gut in einem einzigen Band untergebracht bekommen hätte. Zwischendurch hatte ich das Gefühl, dass die Handlung schnell zu Ende gehen sollte, manchmal hätte ich mir gewünscht, dass die Handlung ausgeschmückter gewesen wäre. Aber alles in allem gefiel mir auch Teil 2 der Spiegel-Saga.







Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

-->