Opal - Jennifer L. Armentrout

Infos
Verlag: Carlsen ~ Format: Hardcover ~ Altersempfehlung: ab 14 ~ Seitenzahl: 464 ~
ISBN:  978-3-551-58333-8 ~ Preis: €19,99 (D)
Klappentext
Auf den ersten Blick ist alles perfekt: Dawson lebt noch und niemand scheint nach ihm zu suchen. Katy wehrt sich nicht länger gegen ihre Gefühle für Daemon und alles könnte so schön sein – aber es ist nur die Ruhe vor dem Sturm. Plötzlich ist Blake zurück und mit ihm ein gewagter Plan. Zu Katys großem Erstaunen bittet er sie um Hilfe. Katy weiß nicht, was sie tun soll, denn Blake ist nicht zu trauen, das hat sie schon einmal schmerzlich zu spüren bekommen. Doch für ihre Freunde – und für Daemon – würde sie alles tun. Selbst ihr eigenes Leben aufs Spiel setzen.
So beginnt es
Ich wusste nicht genau, warum ich aufgewacht war.
Was ich sage
Auch Opal besticht ´wieder durch ein wunderschönes Cover, diesmal in einem zarten Türkisgrün. Es passt einfach unheimlich gut zur gesamten Lux-Reihe. Aber ich möchte ja nicht über das Cover schreiben, sondern über den Inhalt.
Wo fange ich also an?
Nachdem ich Teil 1 und 2 der Reihe schon verschlungen hatte, musste Teil 3 so schnell wie möglich her. Wohin die Handlung ungefähr gehen würde, hatte das Ende von Onyx ja schon vorgegeben, aber ich würde mich überraschen lassen. Leider muss ich sagen, dass die Geschichte im dritten Teil Opal mehr oder weniger auf der Stelle getreten ist. Es gab viele spannende Szenen und die Entwicklung von einzelnen Figuren mit zu erleben war schon spannend, aber der Hauptplot kam einfach nicht aus dem Quark. Immer wieder hier Katy und da Daemon und hier Geschnulze, teilweise über mehrere Seiten. Nein, wirklich überzeugt war und bin ich es immer noch nicht.
Dann kam aber nach 459 Seiten das ach-so-plötzliche Ende und mir fällt einfach nicht mehr ein als O.M.G. Dieses Ende ist einfach nur dazu da um jeden einzelnen Leser (mich eingeschlossen) zu ärgern und zu quälen. Ich habe da gesessen und wollte es nicht glauben. Ich konnte es nicht glauben. Ich habe sogar ein Tränchen verdrückt, weil es mich so überrascht hat.
Fazit
Opal wird euch nicht zwangsläufig vom Hocker hauen, aber ich garantiere spätestens bei den letzten fünf bis sechs Sätzen wird euch gehen wie mir. Habt unbedingt Band 4 Origin griffbereit liegen, denn ihr werdet es bereuen, wenn ihr erst noch los stiefeln müsst um ihn zu kaufen.








Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

-->