[Außer der Reihe] #Halbjahresfazit

Dienstag, 10. Juli 2018

Hallo ihr Lieben
Im letzten Jahr gab es die tolle Aktion  zum #Halbjahresfazit und da die erste Jahreshälfte nun fast vorbei ist, habe ich mir gedacht ich nutze diesen Anlass um mal wieder etwas zu bloggen! Es war still die letzten Wochen und lesetechnisch war auch nicht so viel drin, daher freue ich mich irgendwie gerade umso mehr, dass meine Lust da ist, diesen Blogpost zu schreiben.

Worum wird es gehen?! Richtig!
Es geht natürlich um mein kleines Resumee des letzten halben Jahres: Januar bis Juni 2018.
Ich übernehme übrigens die Fragen vom letzten Jahr, das hat mir nämlich total gut gefallen. Es sind übrigens 11 Fragen und ich bin so gespannt, wie denn mein bisheriges Lesejahr aussah!
Viel Spaß beim Lesen!!!


Wo hast du dich im letzten halben Jahr herumgetrieben und wo hat es dir am besten gefallen?
Im letzten halben Jahr war ich wieder sehr viel auf Reisen und habe mich nahezu über all auf der Welt herumgetrieben. Ich habe die stürmische Bretagne besucht um beim Dark Cirqus zu gastieren, habe einen Abstecher nach Irland und seine atemberaubende Schönheit gemacht. Ich war auch viel in Deutschland unterwegs, vorzugsweise in Hamburg, aber es hat mich auch über den Atlantik uns New Yorker Institut verschlagen. Neben all diesen realen Orten hat es mich aber auch wieder in die parallel existierenden magischen Welten der verschiedenen Bücher gezogen. Ich war in den schneebedeckten Landen von Nascimur unterwegs um einen Prinzen zu retten, bin auf den höchsten Gipfel des Raksha gestiegen um dann in den tiefsten Katakomben nach dem einen Buch zu suchen, bin in das rote London gereist, habe in Prythian am Frühlingshof residiert und bin über die Stillen Wasser gelaufen.

Ja, es war wieder eine sehr lange und geheimnisvolle Reise, mit noch so vielen anderen Orten, an denen ich noch war. Jetzt kommt aber die schwerste Frage, denn wo hat es mir denn nun am besten gefallen?! Es ist eine schwere Entscheidung, denn alle Orte haben etwas an sich, ich glaube aber am besten hat es mir in Irland, Prythian und in der mysteriösen Welt der Primus gefallen!
Wann warst du unterwegs und wann hat es dir am besten gefallen?
Diesmal habe ich mich wieder sehr viel in der Gegenwart herum getrieben, wenn ich darüber nachdenke, sogar die meiste Zeit über. Hin und wieder habe ich zwar einen kleinen Abstecher in die Vergangenheit, aber auch mal in die mögliche Zukunft gewagt, aber bin meistens schnell zurück gekehrt.
Wen hast du in der Zeit kennengelernt und mit wem gab es ein Wiedersehen?
Oh ich habe so viele neue Freunde gefunden, die ich nicht mehr missen möchte. Da wären zum Beispiel Ari als Legende Izara und ihr Primus-Freund Lucian, das ungleiche Paar Rike & Camila unter ihrem Tigerstreifenhimmel, Hannah aus Die Stille meiner Worte und meine Namensschwester Sarah aus Ohne ein einziges Wort.

Mit Ari & Lucian habe ich mich in diesem Jahr sogar schon zwei mal getroffen und mit etwas Glück vielleicht auch noch ein drittes mal!
Was hat dich in der Zeit zum Lachen gebracht und warum?

Mhmm.. eine schwierige Frage, denn es waren viele Bücher dabei, an denen ich viel gelacht habe, die mich aber auch total fertig gemacht haben. Ich glaube aber, wenn ich rein nach dem "zu Lachen gebracht" gehen, dann war es Das Leben schmeckt nach Erdbeereis, weil ich schon auf der ersten Seite den ersten Lachflash hatte und es sich irgendwie durchgezogen hat.
Wen hast du am meisten ins Herz geschlossen und wer hat dich genervt
Irgendwie habe ich so viele Figuren ins Herz geschlossen, ich mag sie alle irgendwie, aber ich mache es wie schon beim letzten Mal - ich fange mit der Figur an, die mich genervt hat. Denn das war Rea aus Palace of Glass. Ich bin mit ihr einfach nicht warm geworden und auch mit der Geschichte nicht.
Hannah aus Die Stille meiner Worte und Ari aus Izara habe ich dagegen sofort ins Herz geschlossen!!
Was war besonders spannend?
Schwierige Frage, aber irgendwie auch leicht zu beantworten, wenn ich mir meine Highlights so ansehe. Denn besonders spannend war es bei den beiden Izara-Teilen, die ich quasi in einem Rutsch verschlungen habe. Und wenn ich darüber nachdenke war auch Scherben der Dunkelheit verdammt spannend!
Was hat dich besonders berührt?
Da gab es diesmal genau fünf Bücher, die mich wirklich berührt haben und die mich regelrecht fertig gemacht haben, Tränen inklusive - was denn auch sonst! Das erste Buch war Scherben der Dunkelheit, da ging es aber noch. Dann kam Krieger des Lichts [Dum spiro spero], was mich schon an den Rand der Verzweiflung getrieben hat. Mit Wenn das Leben stehen bleibt hatte ich dann den ersten richtigen Zusammenbruch dieses Jahr, es hat mich so berührt! An diese Stelle gehören auch die beiden Izara-Teile, die mich Nerven und Tränen gekostet haben, die ich aber immer wieder vergießen würde.
Aber wenn ich mich auf ein Buch festlegen müsste, dann wäre es Die Stille meiner Worte, das mir wirklich den Rest gegeben und mich auf eine Art und Weise getoucht hat, die man sich nur schwer vorstellen kann!!
Wie fällt dein Fazit aus?
Es war eine erfolgreiche erste Jahreshälfte und da Zahlen mehr sagen als Worte (zumindestens erst einmal) gibt es hier eine kurze Statistik. Ich habe 36 Bücher gelesen was insgesamt bisher 11827 Seiten sind. Meine lesestärkster Monat war der Februar mit diesmal "nur" 7 Büchern und insgesamt 2638 Seiten. Der schwächste Monat dagegen war der Mai mit wirklich nur 3 Büchern und 1315 Seiten. Allerdings hatte der Mai fast ausschließlich Jahreshighlights im Petto - also "schlecht" ist dann auch wieder eine Ansichtssache.

Im Grunde also sieht es gar nicht sooo schlecht aus nach diesem ersten halben Jahr.
https://neniswelt.de/
Deine Top 3 des Halbjahres?
1. Die Stille meiner Worte
2. Izara [Das ewige Feuer] / [Stille Wasser]
3. Tigerstreifenhimmel




Deine Flop 3 des Halbjahres?

1. Palace of Glass [Die Wächterin]
2. Menduria [Das Buch der Welten]
3. Die Hexenholzkrone 1 [Hörbuch]

Wen tagge ich?
Ella von Ella Woodwater
Neni von Nenis Welt
Bettina von Bookish Moments

Natürlich darf jeder der mag und Lust hat sich auch getaggt fühlen! 😊

Wie sah denn euer Lesejahr 2018 bisher aus?
Ich bin so gespannt auf eure Antworten!! 💟

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

-->