Sonne, Caps & mein Freund, die Deutsche Bahn

Samstag, 14. April 2018

Hallo ihr Lieben!
Ich glaube, das Gefühl am liebsten ewig in diesem Zustand Urlaub zu sein, kennt jeder von uns. Ganz ehrlich gesagt, wäre ich auch am liebsten weiterhin in dem Chillmodus geblieben und hätte einfach der Arbeit Adieu gesagt. Aber wie das nun mal so ist, geht es ohne den lieben Job eben nicht. Nach drei Wochen war das übrigens wirklich hart, denn man hat schon einen ganz eigenen Rhythmus für sich und sein Leben entwickelt.
Erste Arbeitswoche - Hölle
Zum Glück hat die Woche mit einem Feiertag gestartet, sonst wäre ich wahrscheinlich überhaupt nicht klar gekommen. Ja, es war die reinste Reizüberflutung und zwischen durch habe ich mich dann wirklich gefragt, was ich denn hier gerade mache. Abgesehen davon war ja auch das Wetter einfach nur bombastisch und irgendwie hat mich das ein bisschen wehmütig gestimmt. Viel lieber hätte ich die Woche auf der Terrasse oder im Garten verbracht. Aber wie das Leben nun mal spielt - Rechnungen wollen bezahlt werden und von irgendwas muss man dann ja auch noch leben.

Also Hintern zusammen kneifen und irgendwie die Woche rocken!
Sonnenanbetung & Terasseneinweihung
Das Wochenende dafür war das Wetter ja noch bombastischer als die Woche über. Und was tut man dann natürlich?! Standesgemäß den Liegestuhl rausholen, die Sitzauflagen entstauben und den ersten kompletten Tag auf der Terrasse in der Sonne verbringen. Der erste Sonnenbrand in diesem Jahr war übrigens mit inklusiv in diesem Rund-um-Summer-Feeling-Paket! Ich weiß gar nicht, wie ich die letzten Monate ohne die Sonne ausgekommen bin?! Entweder habe ich nur halb existiert oder meine Reserven waren vom Urlaub auf Kreta noch sooo gefüllt, dass es mir diesmal nicht so viel ausgemacht hat! Auf jedenfall darf es gerne so bleiben (wobei der Einbruch ja prompt in der nächsten Woche kam).
I love Caps
Ohhhhh meine neue Liebe wird noch mein Untergang sein! Ich habe mich verliebt, aber nicht in irgendwen, sondern in etwas! Das ich etwas Marvelverrückt bin ist ja gerade kein Geheimnis mehr, aber ich habe meine Leidenschaft zu Caps entdeckt (nein.... nicht Caps Caps, sondern die fürn Kopf). Innerhalb der letzten Wochen hat sich meine Sammlung von einer auf beachtliche sechs erhöht, wobei es bisher ausschließlich Superheldencaps sind. *kopfkratz* Irgendwas läuft da falsch!!


Mein Grootcap ist übrigens leider nicht auf dem Bild vertreten, sondern ist Teil der Deko A U F  dem Bücherregal, wo inzwischen auch einige Avenger-Funkos und natürlich Groot Platz gefunden haben. Ja, Leute - es ist hoffnungslos! Andere sammeln Teddys, ich steh auf Superhelden!! 
Zweite Arbeitswoche: Nicht viel besser
Soll ich wirklich etwas zur zweiten Arbeitswoche sagen?! Denn ganz ehrlich: Sie war zum kotzen, mehr als zum kotzen! Sie war zeitweise echt beschissen, was eher an der ein oder anderen Person, eigentlich auch nur an einer einzigen, lag. Naja - aber wer kennt das nicht! Manchmal sollen uns die Wochen einfach nerven, damit wir uns noch mehr aufs Wochenende freuen können und es umso mehr genießen! Denn genau das werde ich tun! Mit laut Musik an und jede Menge Sachen, die mir Spaß machen!
Liebe Deutsche Bahn
Übrigens kam gestern Post vom Fahrgastservice der Deutschen Bahn wegen dem ganzen Leipzigfiasko. Ihr erinnert euch an die Odyssee über Frankfurt und so weiter. Naja, auf jedenfall haben wir ganze A C H T U N G  24 Euro erstattet bekommen!! Das ist wirklich ein Witz!! Dafür, dass Züge ausfallen, man stundenlang nicht weiß, wie man heim kommt, man Umwege in Kauf nehmen muss.... übrigens sind 9 € davon für die Sitzplatzreservierungen und das auch nur für E I N E, weil es die Deutsche Bahn nicht geschissen bekommt, richtig zu lesen! 2 Fahrgäste! Zwei!!! Aber okay, ich rege mich jetzt nicht weiter auf. Meine gute Laune lasse ich mir nicht verderben. Also weitermachen!!!
Ein buchiger Rückblick
Wenn es so weiter geht, dann steuere ich geradewegs auf eine sensationelle Leseflaute hin. Zur Zeit können mich Fantasybücher irgendwie nur schwer packen und ich kann mich auch nur schwer konzentrieren. Drückt mir die Daumen, dass ich sie noch abwenden kann!!

Sich zu entspannen ist besser, als beschäftigt zu sein. - Baltasar Gracián y Morales





Ich habe nach langer Zeit endlich Göttlich verdammt beendet und es war ein wirklich langer Kampf!!!

Ich muss sagen, dass ich zur Zeit eine kleine leichte Blogflaute habe. Wahrscheinlich das Tief auf das sensationelle Hoch der Urlaubswochen. Ich muss eben schauen, wie ich alles wieder unter einen Hut bekomme, mit etwas Planung klappt das schon. Ich habe wieder bei einigen Blogaktionen mitgemacht, zum Rezensionen schreiben bin ich allerdings eher weniger gekommen. Das kommt dann am Wochenende, oder wenn ich mal mehr Zeit habe. Dann gab es einen neuen Federbuchpost - E N D L I C H!! Anlässlich des Harry Potter Jubiläums habe ich mir ein paar Gedanken gemacht! Auch meine #federmaedchensNEUZUGÄNGE gab es in der letzten Woche, wieder im Wechsel mit dem Wochenrückblick. Ebenso ging mein Lesemonat März und mein Want to read-Post online. Und ich mache bei einer tollen Leserunde mit, zu der ebenfalls ein Blogpost online ging. Also im Grunde doch jede Menge! Hinzu kommt, dass ich auch wieder verstärkt bei Instagram unterwegs bin und dafür nun einmal in der Woche neue Fotos machen darf. Zusätzliche Arbeit, aber ich merke, dass mir das wirklich gefehlt hat.
Jetzt fehlt mir nur wieder ein Plan und dann ist alles soweit gut!!

Natürlich hatte ich in meinem Urlaub so viel Zeit zum Schreiben, seit der Alltag mich aber wieder hat, wird es verdammt schwer. Wolf & Raven pausiere ich derzeit, denn ich habe schlichtweg gerade nicht die Motivation weiter an den Figuren zu basteln. Bei 24 Tage im Sommer dagegen läuft es gut, ich schreibe, wenn mich die Lust überkommt und mein Plan steht. Es geht nun nur etwas schleppender voran, als vorher.

Ich habe mich auch in den letzten zwei Wochen wieder vermehrt den Marvel-Filmen hingegeben und habe als letztes (mal wieder) Thor - Ragnarök geschaut. Jetzt fehlt nur noch Black Panther! Daneben habe ich auch eine neue Folge Shadow Hunters geschaut, wenigstens das ansehen klappt, wenn schon nicht das lesen. Und, was ich mal so fernab von Superhelden und Fantasy mir angesehen habe, war Kong: Skull Island! Mal wieder etwas komplett anderes, aber es tat auch mal ganz gut. Ich habe mir aber vorgenommen, wieder weniger vor der Flimmerkiste zu sitzen und mehr zu lesen.

Ich werde mich jetzt mal meinem Kaffee und dann dem Hausputz widmen. Muss ja irgendwann mal gemacht werden.

Genießt den Samstag und bis übernächste Woche!! 💟




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

-->