[Blog Aktion] Montagsfrage #27

Montag, 13. November 2017

Ein weiteres arbeitsreiches Wochenende ist vorbei, ein wenig bin ich auch von einer Erkältung geplagt, die nicht wirklich ausbrechen will. Aber bevor die neue Woche so richtig startet, gibt es erstmal die Montagsfrage der lieben Svenja von BUCHFRESSERCHEN zu beantworten.
Siehst du dir Bestsellerlisten an?
Anschauen schon, also das sieht dann eigentlich so auch, dass ich bei meinem Buchhandlungsbesuch einmal an dem Regal mit den Bestsellern vorbei laufe, einmal alle Cover überfliege und dann meistens doch entscheide, dass mich nicht wirklich etwas daraus anspricht. Was aber jetzt nichts damit zu tun hat, dass die Bücher schlecht wären - Oh Gott!!! - sondern eher, dass es einfach nicht meinem Leseschema entspricht. Aber ansonsten schaue ich mir solche Listen bewusst nicht an.

Wie ist es bei euch?
Werft ihr einen Blick auf die Bestsellerliste?!💟



Kommentare:

  1. Hallo Sari,

    ich richte mich auch nicht nach diesen Rankings und bemerke dann immer die Regale, wenn ich in Buchläden stöbere.
    Auch lese ich viele Bücher noch vor dem öffentlichen Erscheinen, da kann das Buch noch gar nicht auf diesen Listen stehen. :-)

    Mein Beitrag


    Liebe Grüße und einen guten Wochenstart,
    Barbara

    AntwortenLöschen
  2. Huhu Sarah,
    ja - ich mach das auch so wie du. Bei unserer Buchhandlung gibts auch noch die Liste der Mitarbeiter - also, was die Mitarbeiter als lesenswert empfanden und diese Liste finde ich viel besser, weil zum einen mehr Krimis & Thriller darunter sind, zum anderen es aber nicht von Verkaufszahlen bestimmt ist.

    Liebe Grüße,
    Linda

    AntwortenLöschen
  3. Huhu,
    ich habe eine Weile bei Weltbild gearbeitet und so die Spiegel Bestsellerliste kennen und empfehlen können müssen, aber für mich war einfach nie was dabei. Aus diesem Grund habe ich mir auch nie wieder eine Bestsellerliste angesehen nachdem ich nicht mehr bei Weltbild arbeite. Sehr viel lieber lasse ich mir meine Bücher von Freunden und Buchblogs empfehlen :)

    Liebe Grüße
    Lee.

    AntwortenLöschen
  4. Ich schau auch schon mal in Buchhandlungen ins "Bestseller"-Regal, ob ich von da was kenne oder sogar gelesen habe. Wenn ja, bin ich fast schon immer ein bisschen überrascht, weil ich sehr selten überhaupt mitkriege, was in diesen Listen ist. Danach kaufen würde ich schon gar nicht, ich hab da meinen eigenen Geschmack und immer genug Bücher, die mich interessieren.

    LG Gabi

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Sarah,
    bei mir ist das ähnlich. Ab und zu schaue ich mir die Listen mal an aber wirklich finden tue ich dort nicht. Da stöber ich lieber so zwischen den ganzen Büchern herum und kaufe mir das, was mir am besten gefällt.

    Mein Beitrag
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  6. Hey Sari,

    schlecht sind die Bücher sicherlich nicht - aber eintönig meiner Meinung nach. Es sind eben doch meist die gleichen Genres. Krimis, Thriller, humoristische Literatur, hier eine Biografie, dort eine geschichtliche Abhandlung... Da ich nur selten zu diesen Genres greife, habe ich auch selten Interesse an Bestsellerlisten. Außerdem erschließt sich mir die Logik dahinter nicht. Bestsellerlisten spiegeln Verkaufszahlen wider. Das heißt ja noch lange nicht, dass ein Buch, weil es auf einer Bestsellerliste steht, qualitativ hochwertig ist.

    Montagsfrage auf dem wortmagieblog
    Viele liebe Grüße,
    Elli

    AntwortenLöschen
  7. Huhu Sari,

    ich stimme Dir zu (obwohl wir total unterschiedliche Lesegeschmäcker haben) ich finde auf diesen Listen auch nie etwas was meinen Geschmack trifft, deshalb schaue ich da auch gar nicht groß durch. Ich lese zwar das Mainstream Genre Thriller aber selbst da bin ich dann doch ziemlich wählerisch mit der Auswahl :-) Hole mir den Input lieber von Bloggern die einen ähnlichen Geschmack haben wie ich.

    mein Beitrag im Lesestall

    Liebe Grüße Lari

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

-->