[Blog Aktion] Montagsfrage #26

Montag, 6. November 2017

Das Wochenende ist vorbei und es war sehr arbeitsintensiv. Aber bevor die neue Woche so richtig startet, gibt es erstmal die Montagsfrage der lieben Svenja von BUCHFRESSERCHEN zu beantworten.
Wie wichtig ist es dir gelesene Bücher zu rezensieren? Versuchst du alle zu rezensieren oder nur bestimmte?
Die Rezensionen zu meinen gelesenen Büchern zu schreiben ist mir sehr wichtig und ich versuche es auch immer so zeitnah wie möglich zu schaffen, sie online zu stellen. Ich möchte gerne jedem anderen die Möglichkeit geben meine Sichtweise auf ein Buch zu erfahren und das nicht nach Wochen, sondern dann, wenn mein Leseeindruck noch frisch ist.
Ich versuche auch wirklich alle Bücher, egal ob Print, eBook oder auch Hörbuch, zu rezensieren, denn sie alle haben es auch verdient, dass man etwas über sie schreibt. Und wenn es dann vielleicht auch der fünfte Band einer Reihe ist, dann wird es eben eine kürzere Rezension mit dem Fokus auf bestimmten Aspekten, die mir gut oder auch nicht so gut gefallen haben! Aber keine Rezension gibt's nicht!

Wie ist es bei euch?
Wie wichtig sind euch Rezensionen?!💟



Kommentare:

  1. Guten Morgen Sari,

    mir geht es genau wir dir, jedes Buch hat eine Rezi verdient. Ich habe auch seit meiner Bloggerzeit jedes gelesene Buch besprochen. Das fällt nicht immer leicht, manche Bücher machen es einem auch schwer, das ist schon klar. Aber ich beiße mich dann da durch. :-)

    Mein Beitrag

    Einen guten Wochenstart wünsche ich dir und viel Zeit zum Lesen,
    Barbara

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin voll und gnaz Deiner Meinung - ich rezensiere auch jedes gelesene Buch.

    Mein Blog ist ein Lesearchiv, das ich gerne komplett haben möchte und durch die viele Routine fällt mir auch zu jedem Buch etwas ein, das ich sagen will. Ich blättere auch immer selbst mal in meinen alten Rezensionen, wenn die Rede auf ein bestimmtes Buch kommt und bin froh um jede Info und jeden Leseeindruck, den ich dazu auf meinem Blog gepostet habe. Und inzwischen sind die Rezis auch keine lästige Pflicht mehr, sondern es macht mir Spaß, mich auch nach dem Lesen nochmal mit dem Buch zu beschäftigen, Bilanz zu ziehen und evtl. Hintergrundinfo dazu zu suchen. Das rundet das Lesen dann für mich erst richtig ab.

    LG Gabi

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,
    für einen Buchblog macht es ja auch Sinn über die gelesenen Bücher zu schreiben, ich nehme an, dass man den Blog auch deswegen führt.
    Mein Blog ist ein bisschen speziell und nicht alle Bücher, die ich lese passen zum Thema. Aber wenn sie es tun schreibe ich auch darüber (und wenn sie nicht passen kann es trotzdem passieren, dass sie auf irgendeine Art und Weise Erwähnung finden.
    Ich finde es aber auch nicht schlimm, wenn jemand nicht über alle gelesenen Bücher schreibt.
    ;)
    Liebe Grüße
    Martin

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

-->